TOUR/Hybrid – 2016

Sicherheit, Qualität, CUBE


Qualität, die Zuverlässigkeit unserer Produkte und die Sicherheit unserer Kunden sind für uns das Wichtigste.

Das Auge fährt mit. Unsere Produktmanager sorgen dafür, dass das Fahrrad und die passende Kleidung perfekt in Farbe und Design aufeinander abgestimmt sind. Mit Liebe zum Detail entstehen großartige Bikes und die passende Ausstattung.

Michael Prell

Jan Dlouhy –Entwicklungsingenieur. Am Wochenende auf dem Bikepolo-Tunier, Abends mit Kollegen Trailsurfen und im Urlaub auf Radreise mit voll bepacktem Rad – seine Leidenschaft ist sein Beruf.

Detail für Detail

um unsere Fahrräder noch besser zu machen


Es sind die Details, die ein wirklich gutes Trekking Bike ausmachen. Deshalb steht die Optimierung und Qualität jedes einzelnen Details an oberster Stelle. Wir arbeiten täglich daran, unsere Fahrräder noch besser zu machen. Sicherheit und Komfort beginnen mit dem Rahmen: Unsere Rahmenrohre sind daher zweifach konifiziert und haben insgesamt drei unterschiedliche Wandstärken. Wir verwenden höherer Wandstärken in Bereichen, die geschweißt werden müssen und geringe Wandstärken im Bereich der Rohrmitte. Diese Kombination ermöglicht die Fertigung leichter und dennoch äußerst stabiler Fahrradrahmen. Die CUBE High-End Trekking Bikes werden im sogenannten Hydroforming Prozess gefertigt: Im Gegensatz zur konventionellen mechanischen Fertigung der Aluminiumrohre wird beim Hydroforming das Rohr durch eine Öl-Wasser-Emulsion unter enorm hohem Druck in die Außenform – die gewünschte Außenkontur des Rohres – gedrückt. So sind hochkomplexe und steifigkeitsoptimierte Rohrformen möglich. Um den Rahmen möglichst belastbar zu machen, werden Schweißverbindungen im zweistufigen Smooth Welding Verfahren hergestellt: Im ersten Arbeitsschritt wird eine einfache Schweißnaht gesetzt. Um dabei entstehende minimale Unregelmäßigkeiten zu beheben, wird ein zweites Mal über diese Naht geschweißt. So entsteht eine supercleane Optik und eine hohe Belastbarkeit des Rahmens.

Fahrkomfort

entscheidender Faktor der Bike Entwicklung


Der Fahrkomfort ist ein entscheidender Faktor der Bike Entwicklung. Die größte Herausforderung besteht darin, dass dieser auf einem perfekten Zusammenspiel von vielen einzelnen Bestandteilen beruht. Deshalb achten unsere Entwickler darauf, dass der Rahmen und insbesondere die Details, bestens durchdacht und optimiert sind. Neben unserem Easy Mount Kickstand, einer Verbindung zwischen Rahmen und Fahrradständer mit höchstmöglicher Stabilität, ist vor allem die IC-Technology ein großer Pluspunkt bei den Trekking Bikes. IC steht für Integrated Carrier, also die formschöne Integration des Gepäckträgers, durch die die Fahreigenschaften spürbar verbessert werden. Das Ergebnis ist ein leichter, eleganter Rahmen, der über den angeschweißten Träger neue Maßstäbe hinsichtlich der erreichten Steifigkeitswerte setzt. Der Rahmen mit IC-Technology ist die Basis all unserer High-End-Modelle im Trekkingbereich, sowohl mit als auch ohne Motorunterstützung. Zudem besitzen fast alle unserer Aluminiumrahmen ein Sitzrohr mit 27,2mm Innendurchmesser. Der dadurch generierte hohe Komfort des Rahmens ist gerade im Trekking- und Reiseradbereich essentiell. Um alle Funktionen eines Trägers zu ermöglichen, haben wir gleichzeitig ein innovatives modulares System entwickelt, welches sich vielseitig nutzen und an die jeweils individuellen Bedürfnisse des Fahrers anpassen lässt. Dabei lässt sich der integrierte Träger mit Rails für Packtaschen, einem Racktime SnapIt System oder einer Federklappe bestücken. So lässt sich dieses System mit wenigen Handgriffen auf die Bedürfnisse der Fahrerin oder des Fahrers abstimmen. Ein extrem großer Aufwand, den wir bis ins kleinste Detail bei jedem einzelnen Rad betreiben, damit wir unser Ziel erreichen: Jedem Kunden genau das Rad zu bieten, das perfekt zu ihm passt – und auf das er sich dank unserer Qualität zu 100% verlassen kann.