Test reviews 13.07.2016

World of MTB - Testsieger Preis/Leistung Stereo 120 HPC Race

6 Tourenbikes bis 3.500 Euro wurden in der Juli 2016 Ausgabe der World of Mountainbike miteinander verglichen.

„Das Bike:

Bis vor wenigen Jahren war das CUBE AMS der Inbegriff für ein Tourenbike und mit der Ablösung durch das Stereo 120 tritt dieses Modell in die großen Fußstapfen des früheren Erfolgsmodells. Auch wenn die Bezeichnung „Race“ im Modellnamen etwas irreführend wirkt, will man laut Produktmanager Frank Greifzu die Bedürfnisse für Tourenbiker bei dem Rad voll erfüllen. Die Shimano XT Gruppe ist seit ihrer Einführung bekannt für zuverlässige Dienste und hohe Präzision, durch die 2-fach-Kurbel ist die Übersetzungsbandbreite ausreichend. Bei den Reifen entscheidet man sich bewusst für die Nobby Nic Modelle mit leichter, aber weniger stabiler Lite Skin Karkasse, um Gewicht zu sparen. Die Argumentation, dass der Kunde nicht so der ‚Vollgasfahrer‘ und eher im gemäßigten Gelände unterwegs ist, kann man nachvollziehen, und wer anderes vorhat bzw. auf größtmöglichen Pannenschutz Wert legt, kann die Reifen tauschen. Der klassentypische Federweg wird von Fox Float Elementen der Performance Serie gebändigt, die sich per Verstellhebel nahezu blockieren lassen. Das Extra an Komfort liefert die vom Lenker aus absenkbare RockShox Reverb Sattelstütze. Herzstück des Ganzen ist der Carbon Hauptrahmen mit Alu-Hinterbau. Dieser wird je nach Rahmengröße als 27,5 oder 29 Zoll-Variante angeboten. Durch die Verwendung von Alu-Gelenkbolzen, eine andere Lagertechnik und ein kürzeres Federbein konnte Cube im Vergleich zum Vorgänger rund 400 Gramm einsparen. Mit einem Gesamtgewicht von 12,39 Kilo liegt man mit bei den leichtesten.

Auf Tour:

Cube legt in Sachen Preis/Leistung die Messlatte wie gewohnt sehr hoch und das Stereo zeigt in diesem Punkt der Konkurrenz die kalte Schulter. Komfortabel senkt man, am Berg oben angekommen, die RockShox Reverb Sattelstütze am Lenkerremote ab und kann sich in der darauffolgenden Abfahrt deutlich sicherer fühlen. Auch aufgrund der gut dosierbaren und leistungsstarken XT Bremsen, dem 740 Millimeter breiten Lenker und dem Fox Fahrwerk, vor allem der Gabel, schenkt man dem Bike schnell und gerne Vertrauen. Das Heck wirkt im Vergleich zur Gabel deutlich träger, reagiert weit weniger sensibel auf Hindernisse und gibt diese stärker an den Fahrer weiter. Eine Abstimmung, die wiederum beim Berghochtreten oder Beschleunigen gefällt. Das Heck kennt in diesen Situationen so gut wie kein Wippen. Positiv fällt die Geometrie bzw. die Sitzposition mit dem 80 Millimeter kurzen Vorbau auf. Laufruhig genug, wenn es schnell geradeaus geht, und wendig bzw. agil genug, wenn einen der Trail mit engen Kehren überrascht. Auch wenn der verbaute Lenker nur über einen geringeren Rise verfügt, braucht man keine zu tiefe Lenkerposition befürchten. Cube weiß um die Vorlieben der Tourenbiker, verwendet eine hohe Steuersatzkappe und bringt die Lenkerhöhe auf diese Art und Weise weiter nach oben. Trotz der entspannten und tourentauglichen Sitzposition klettert das Cube 29er-typisch recht gut, die meisten Biker sollten mit der gewählten 2x11-Übersetzung auch klarkommen.

Fazit: Mit dem Cube Stereo 120 HPC Race stellt Cube im Punkt Preis/Leistung die Konkurrenz in den Schatten. Die Ausstattung ist top, die Fahreigenschaften überzeugen. Lediglich der Hinterbau könnte für einen Tourer in unseren Augen aktiver sein."